plakat_dienstags_bei_morrie

Vorankündigung zu „Dienstags bei Morrie“

2014 präsentierte La Vita den Wiener Profiregisseur und Schauspieler Günter Treptow, der uns das Ein-Personen-Theaterstück „Dienstags bei Morrie“, frei nach Mitch Albom, darbieten wird.

Inhalt

plakat_dienstags_bei_morrie

Dieses Stück beruht auf einer wahren Geschichte. Im Frühjahr 1979 nach der Abschlussfeier nach der Brandels University in Waltham Massechusetts verspricht Mitch Albom seinem Soziologieprofessor Morrie Schwartz mit ihm in Verbindung zu bleiben. Mitch Albom studiert Journalismus und wird ein gut bezahlter und viel beschäftigter Sportreporter. Längst hat er vergessen, dass er den Kontakt zu seinem ehemaligen Professor Morrie Schwartz aufrechterhalten wollte. Als er nach 16 Jahren an einem Abend im März 1995 erschöpft von der Arbeit durch das Fernsehprogramm zappt, erfährt er auf dieser Weise vom Schicksal seines alten Professors Morrie Schwartz. Nach einer neurologischen Untersuchung im August 1994 lautet die Diagnose ALS (Amytrophelateralsklerose). Bei dieser unheilbaren Krankheit sterben im Gehirn und im Rückenmark unaufhaltsam Nervenzellen ab. Infolge dessen lassen sich nach und nach die Muskeln nicht mehr steuern.

In diesem Theaterstück findet ein ganz besonderer Unterricht zwischen dem Autor Mitch Albom und dessem ehemaligen Professor und nun totkranken Mentors Morrie Schwartz statt. In den letzten Wochen des Lebens von Morrie besucht Mitch Albom diesen jeden Dienstag und ist gefesselt von seinem außerordentlichen Witz und Verstand, mit dem er ihn seine Lebenserfahrungen nahebringt. Sie sprechen über Familie und Ehe, über Arbeit und soziales Engagement, über das Verzeihen, über das, was uns das Leben schenkt und was es uns vorenthalten hat, über Glück und Abschied nehmen, über die Angst vor dem Altwerden. Es entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen Mitch und Morrie. Zunehmend verändern Morrie´s Lehren auch Mitch, bis dieser schließlich weiß, was er wirklich will.

Ein Zitat von Morrie:

„Lerne, wie man stirbt und du wirst lernen, wie man lebt.“

Freuen Sie sich mit uns auf dieses sehr emotionale und tiefsinnige Theaterstück von und mit dem Schauspieler Günter Treptow. Die Aufführung findet am Freitag, den 31.01.2014 um 20:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Pfarrgasse 1, in Bammental statt. Der Vorverkauf läuft bereits jetzt schon in Bammental bei: Buchhandlung Staiger, Tabakwaren Beck, BSB (Bürosysteme Bammental) und privat bei der Leiterin der Theatergruppe La Vita, Edith Flory.